Webdesign und Programmierung

Wir legen bei der Erstellung von Web-Auftritten Wert auf die möglichst weitgehende Umsetzung hoher Qualitätsrichtlinen wie z.B. ein ansprechendes Erscheinungsbild, Benutzerfreundlichkeit, gute Auffindbarkeit in Suchmaschinen, hohe Performance, Kompatibilität für verschiedene Browser, Endgeräte und Bildschirme.

Durch die Anbindung Ihrer Webseite an das benutzerfreundliche Contao Content-Management-System können Sie Ihre Inhalte, wenn Sie möchten, zum Großteil inhaltlich selber aktualisieren. Ansonsten übernehmen wir auch gern die Pflege, Modernisierung und Weiterentwicklung Ihrer Webseite. Für das Contao-CMS nehmen wir auch Updates ab Version 3.0 auf die aktuelle Version vor.

Dies verbinden wir mit einem umfassenden und für Sie unkomplizierten Kundenservice rund um Ihren Web-Auftritt.

Anforderungen an eine professionelle, zeitgemäße Webseite

Hinter einer professionellen Webseite verbergen sich zahlreiche technische, inhaltliche und gestalterische Details, die zusammen und durch eine hohe Qualität der Ausführung maßgeblich zum Erfolg einer Webseite beitragen.

Konzept, Idee

Ein an Ihre Firma und die Besucher Ihrer Webseite angepasstes, schlüssiges Konzept ist die Grundlage für einen professionellen Web-Auftritt. Ein Interessent (also auch ein potentieller Kunde) tritt mit Ihrem Unternehmen über Ihren Web-Auftritt eventuell in einen Erstkontakt. Ein wichtiges Ziel sollte in diesem Fall sein, das Interesse des Besuchers für Ihr Unternehmen zu wecken und ein positives Bild Ihres Unternehmens zu schaffen.

Interessante, informative und zielgerichtete Inhalte

sind unserer Meinung nach das A & O für eine erfolgreiche Webseite. Zugleich gehört die Beschaffung und die Aufbereitung von Inhalten wie Texten, Bildern und Videos mit zu den anspruchvollsten Aufgaben für den Inhaber einer Webseite. Verantwortlich ist dafür i.d.R. der Auftraggeber selbst, eine beauftragte Werbe- oder Web-Agentur oder/und ein Web-Redakteur, der die Inhalte auf dem Laufenden hält.

Ansprechendes Design bzw. Erscheinungsbild

Wie ein Web-Auftritt visuell wirkt, ist ein sehr wichtiger Faktor für die Qualität einer Webseite. Immer noch gibt es viele Beispiele (auch größerer Unternehmen) im WWW, denen man sofort ansieht, dass sie entweder viele Jahre nicht mehr gepflegt wurden oder sogar aus Kosten- oder anderen Gründen von Laien erstellt wurden. So eine Webseite hinterlässt für ein Unternehmen einen sehr unprofessionellen Eindruck. Schließlich ist der Besuch der Webseite eventuell der erste Eindruck, den ein Interessent vom Unternehmen bekommt. Wir würden schon fast empfehlen, lieber auf eine Webseite komplett zu verzichten als mit einem schlechten, ungepflegten Web-Auftritt präsent zu sein.

Benutzerfreundlichkeit / Usability

Die Aufteilung der Inhalte einer Webseite sollte klar strukturiert sein, so dass ein Besucher sich mühelos und möglichst intuitiv durch die Webseite bewegen kann und schnell das findet, wofür er sich interessiert. Anderenfalls wird er nicht lange auf dieser Webseite verweilen und wahrscheinlich auch nicht wieder kommen. Weitere Faktoren wie Ladezeiten und Layout spielen hier natürlich auch noch eine wichtige Rolle.

Gute Auffindbarkeit in Suchmaschinen

Webseiten, die in Suchmaschinen mit relevanten Suchwörtern nicht gefunden werden, existieren quasi nicht und sind nur erreichbar, wenn man die URL (Web-Adresse) solch einer Webseite kennt.

Für eine gute Auffindbarkeit in Suchmaschinen ist ebenfalls aktueller, gut ausgearbeiteter und themenbezogener Inhalt unserer Ansicht nach das wichtigste Kriterium. Hinzu kommen noch Faktoren wie aussagefähige Seitentitel, sorgfältiges Versehen aller relevanten Inhalte (wie z.B. Bilder) mit Beschreibungs-Texten, Verwendung "suchmaschinenfreundlicher" URLs (aussagekräftige Web-Adressen in der Browserleiste, die den Inhalt der jeweiligen Seite gut beschreiben), aber auch eine hohe technische Qualität und Performance. Durch weitere Maßnahmen wie eine gute interne und externe Verlinkung, Anlegen von (xml)-Sitemaps lässt sich das Suchmaschinen-Ranking weiter optimieren. Diese Maßnahmen genügen unserer Erfahrung nach schon, um eine zufriedenstellende Suchmaschinenplatzierung zu erhalten.

Hohe Performance

eine hohe Performance wird neben einem angemessenen Web-Hosting auch durch die Qualität der technischen Umsetzung erreicht. Nur einige Faktoren sind z.B.:

  • eine zeitgemäße und saubere Programmierung, die zu einer fehlerfreien, schnellen HTML-Ausgabe führt
  • optimierte Grafiken und Bilder (Dateigrösse so niedrig wie möglich bei höchstmöglicher Qualität)
  • clevere Verwendung von CSS-Stylesheets (für das Aussehen der Webseite)
  • Reduzierung der Http-Requests (z.B. durch Komprimierung und Zusammenfassung der zu ladenden Dateien wie CSS-Stylesheets, Javascripts, Hintergrundgrafiken und Icons)

Zugänglichkeit / Barrierefreiheit

Am besten ist eine Webseite natürlich so weit wie möglich barrierefrei, d.h. sie kann auch von Menschen mit Sehbehinderungen oder anderen Handicaps z.B. mit einem Screen-Reader gelesen werden. Um dies zu erreichen, gibt es eine Menge technische Anforderungen. Zum Beispiel sollte die Webseite auch ohne Javascript und Design und Bilder funktionieren und z.B. von einem Screen-Reader lesbar sein. Die "Ansicht" eines Screen-Readers ist übrigens gar nicht mal so verschieden davon, wie eine Suchmaschine eine Webseite "sieht".

Kompatibilität für verschiedene Browser, Endgeräte und Bildschirme & mobile Webseiten

Da man nicht im Voraus wissen kann, mit welchem Browser, Betriebssystem, Endgerät (z.B. PC, Smartphone, Tablet, Screen-Reader) oder mit welcher Bildschirmauflösung ein Interessent eine Webseite besucht, muss der Entwickler dafür Sorge tragen, dass die Webseite für möglichst viele Situationen gerüstet ist und in den allermeisten Situationen zumindest funktioniert bzw. korrekt dargestellt wird. Der Idealfall wäre, dass eine Webseite sich immer an das jeweilige Endgerät, den Browser und den Bildschirm des Besuchers anpasst und dort optimal angezeigt wird.

Für mobile Webseiten gibt es momentan grundsätzlich zwei gebräuchliche Möglichkeiten:

1. Es wird zusätzlich ein spezieller, für Smartphones optimierter Seitenzweig erstellt, der nur die wichtigsten, für Mobilgeräte relevanten Elemente enthält. Vorteil: Es werden für Smartphones nur die wesentlichen Inhalte angezeigt und Grafiken und Bilder können in einer von der Größe reduzierten Version eingebunden werden. So spart der Smartphone-Benutzer Download-Volumen, das auf mobilen Endgeräten meistens begrenzt ist bzw. nach einer gewissen Datenmenge von der Geschwindigkeit gedrosselt wird. Nachteil: Es müssen eventuell zwei Seitenzweige der Webseite gepflegt werden.

2. Die Webseite wird mit einem flexiblen Layout angelegt, so dass sie sich dem jeweiligen Endgerät und den verschiedenen Bildschirmauflösungen anpasst. Was hier z.B. passiert, können Sie sehen, wenn sie unsere Webseite www.datenraum.de besuchen und das Browser-Fenster verkleinern. Vorteil: Es gibt nur eine Version der Webseite und es muss nur ein Seitenzweig gepflegt werden. Nachteil: Es werden für Smartphones mit geringer Bildschirmauflösung eventuell mehr Datenmengen übertragen, als eigentlich nötig wäre. Dies lässt sich aber mit etwas zusätzlichem Aufwand noch optimieren.

Sicherheit

Gerade bei der serverseitigen Programmierung (z.B. mit PHP) und der Anbindung einer Datenbank ist es wichtig, dass die Webseite auf einer stabilen und sicheren Programmierung basiert. Die Einfallstore, um eine Webseite zu "hacken" sind zahlreich. So lassen sich durch Sicherheitslücken z.B. Kundendaten entwenden, Spam-Mails in Ihrem Namen verschicken oder es lässt sich ein unsichtbarer Virus in die Webseite einschleusen, der Webserver sogar in Besitz nehmen, etc.

Wenn es hier auch keine 100%ige Sicherheit gibt, so lassen sich doch durch Sorgfalt viele potentielle Sicherheitslücken vermeiden. Eine regelmäßige Pflege und Aktualisierung der Webseite ist auch in dieser Hinsicht sicherlich von Vorteil.

Qualität der Programmierung

Bei einer professionellen Webseite hat der Programmierer jederzeit die Kontrolle über den Quellcode. Es besteht ein himmelweiter Unterschied zwischen einer Webseite, die mal eben schnell vom Schwager in einem grafischen Editor oder einem "Homepage-Baukasten" zusammengeklickt wurde und einer Webseite, erstellt von einem erfahrenen Web-Entwickler, der weiß und versteht, was er für einen Quelltext erzeugt. Viele Web-Entwickler schreiben oder programmieren eine Webseite nur mit einem Text-Editor, weil dies für sie schneller geht, als z.B. überladene Quellcodes eines grafischen Web-Editors im Nachhinein wieder zu korrigieren.

Aktualität und Pflegbarkeit

Leider sind viele Inhaber einer Webseite aus technischen oder zeitlichen Gründen nicht in der Lage, Ihre Webseite redaktionell zu bearbeiten. Eine Webseite, die lange nicht mehr aktualisiert wird, wird immer weniger besucht und rutscht in den Suchmaschinen immer weiter auf die unteren Plätze, so dass sie dort irgendwann ein Schatten-Dasein fristet. Zumindest die technischen Probleme lassen sich mit einem guten Content-Management System (CMS) lösen. Mit einem passenden CMS ist der Kunde in der Lage, Inhalte seiner Webseite zu pflegen. Für den Redakteur besteht die Anforderung, dass das CMS für die häufigsten Änderungen an der Webseite leicht zu bedienen ist und es im Idealfall sogar Spaß macht, damit zu arbeiten. Der Web-Entwickler hat den Anspruch, dass das CMS flexibel genug ist, um es an die Kundenwünsche anzupassen und dass es stabil, sauber programmiert und möglichst sicher ist. Unser Favorit ist hier nach langjährigem Vergleich mit CMS wie Typo3, Joomla oder selbst programmierten CMS das Contao CMS geworden.

Oder aber das Unternehmen liefert die Inhalte an den Web-Entwickler seiner Wahl, der sie dann zum üblichen Stundensatz meistens sehr schnell und sauber in den Web-Auftritt integriert.

Social Media

Die sozialen Netzwerke sind ohne Zweifel eine tolle Möglichkeit der Kommunikation untereinander. Ob es aber als Firma nötig ist, sich in einem solchen zu beteiligen, das ist eine andere Frage. Unserer Meinung nach lohnt sich die Integration in Facebook & Co für ein Unternehmen nur, wenn es auch wirklich etwas Interessantes zu präsentieren hat und nicht zuletzt auch zeitlich und fachlich in der Lage ist, den zusätzlichen Auftritt pflegen. Dies kann, wenn es gut gemacht wird, sehr effektiv sein, aber auch zeit- und damit kostenintensiv werden.

Tracking und Analyse

Eine Website-Analyse ist ein wichtiges Instrument, um Ihre Webseite zu verbessern. Mit einem kostenlosen Tool wie Google Analytics oder Piwik, oder anderen Tools kommerzieller Anbieter bekommen Sie viele wertvolle Informationen über die Besucher Ihrer Webseite. Durch eine sorgfältige Auswertung der Statistiken können Sie z.B. Ihre Web-Präsenz verbessern und damit deutlich erfolgreicher machen und Sie können Ihre Angebote zielgerichteter ausliefern.

Verschiedenes

Wie bei einem KFZ ist die regelmäßige Wartung einer Web-Präsenz wichtig. Hier muss manchmal ein kleines System-Update eingespielt werden, dort eine Funktion oder ein Fehler verbessert werden. Oder man entwickelt einfach kontinuierlich Details weiter und optimiert sie. Ob eine Webseite gewartet wird: das merkt man ihr an.

Je nach Anspruch an eine Webseite gibt es noch viele weitere Faktoren, die für den Erfolg verantwortlich sind. Aber auch schon die hier Genannten sind im Detail betrachtet teilweise recht komplex und es erfordert ein umfangreiches Know-How und ständige Weiterentwicklung um hier gute Resultate zu erzielen.